Sonntag, 6. Mai 2012

Ein Update und die Renovierung der "Kammer des Schreckens"

Ich habe lange nichts von mir hören lassen und es hat sich so einiges getan. Anfang April war ich in Tokyo und habe dort 6 sehr schöne Tage verbracht. Wir (Kisa und ich) haben sehr viel gesehen und ich war wirklich froh, sie dabei zu haben. Alleine wäre ich sowas von aufgeschmissen gewesen.

Cosplaymäßig ist bei mir momentan etwas flaute. Zwischendurch habe ich nichts großes mehr genäht, aber jetzt steht die Dokomi an und bald muss ich auch mal mit Hijikata (Peacemaker Kurogane) anfangen. Auf die Gruppe freue ich mich schon riesig und hoffe das alles klappt.
Ansonsten habe ich mir eine neue Näh und Stickmaschine gekauft (was besonders toll für die Ponys ist XD) Im Gegensatz zu meiner kleinen Pfaff ist das echt ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Mit der neuen Nähmaschine fehlte allerdings auch dann der Platz in der "Kammer des Schreckens" oder besser dem Nähzimmer. Die Gelb-Blauen Tapeten aus den Zeiten in der dieser Raum noch mein Kinderzimmer war und die ollen Schränke konnte ich einfach nicht mehr sehen. Also haben meine Eltern und ich beschlossen die alten Möbel rauszuschmeißen und neu zu Tapezieren.
Irgendwie hat es mir schon ein wenig weh getan, die Möbel, die mich so lange schon begleitet haben, wegzuschmeißen, aber es war wirklich nötig. Nachdem sie ausgeräumt waren, sind sie schon vom bloßen anschauen auseinander gefallen.

Dann gings ans Tapetenabrupfen, Löcher zuspachteln und natürlich neu Tapezieren und streichen.
Gestern waren mein Bruder und ich dann bei Ikea und haben gefühlt den Laden geplündert. Nun bin ich stolzer Besitzer von einem weiteren Schreibtisch, zwei Regalen und einer Kleiderstange (und diversem anderen Kleinkram XD) Es passt auf jeden Fall mehr an die Wand (wo vorher die Kinderzimmerschränke standen) und um sichtbares Chaos zu vermeiden, haben wir davor eine Leiste mit Schiebegardinen montiert.
Der große Kleiderschrank (der noch recht neu ist) blieb natürlich. Eine Hälfte gehören meinen Eltern für ihre Winterkleidung und in der anderen hängen Cosplays von mir.

Hier sind ein paar Fotos von meinem "neuen" Arbeitsplatz:






...und noch eine fertige Rainbow Dash. Nummer 2 bekommt gleich Schweif und Mähne und ist danach auch fertig.



Kommentare:

  1. So viel Platz *_* Manchmal wünschte ich, ich hätte auch ein seperates Nähzimmer, damit nicht immer alles in der Wohnung rumfliegt, aber das ist bei einer ein Zimmer Wohnung leider nicht machbar ~w~ Aber wirklich schön *_*

    Und die kleine ist so zuckerniedlich ;A;
    Irgendwann muss ich dir mal eine von den Ponys abkaufen, ich verliebe mich jedes mal neu in die Kleinen ;w;

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht echt schick aus, übersichtlich und gut eingerichtet =) Da kannste echt gut werkeln!

    Und die Ponys sind sowieso toll!<3 Aber ich fänds toll wenn du noch irgendwie eine Art Japan-Bericht schreiben würdest; bin total neugierig :D

    AntwortenLöschen